Log in

Theresa Zieglmeier greift nach der Hopfenkrone

 

Pfeffenhausen - Dass der Hopfen im Siegelbezirk Pfeffenhausen trotz der Hitze der letzten Wochen wächst und gedeiht, davon konnten sich die Landtagsabgeordneten Ruth Müller und Florian Hölzl auf einem gemeinsamen Rundgang mit der örtlichen Kandidatin zur Hopfenkönigin, Theresa Zieglmeier persönlich überzeugen. Während des Spaziergangs durch die Hopfengärten der Familie beantwortete die Anwärterin des Adelstitels den Abgeordneten versiert sämtliche Fragen zum grünen Gold.

 

Die 23-jährige Pfeffenhausenerin, der die Liebe zum Hopfenanbau bereits in die Wiege gelegt wurde, war bereits von klein auf in den Hopfenanbau involviert. Zusammen mit den beiden Geschwistern ist sie von je her in zahlreiche Hopfenarbeiten wie das Ausputzen, die Junghopfenpflege bis hin zur Ernte, dem „Hopfentreten“, fest eingebunden. „Manchmal muss man sich einfach mal was trauen und über seinen Schatten springen. Darum hab ich mich heuer zur Wahl aufstellen lassen“, erklärt die junge Hopfen-Expertin ihren Entschluss zur Kandidatur. Auch in ihrer Freizeit ist Theresa Zieglmeier fest mit ihrer Heimat verwurzelt und verbringt viel Zeit im Turnverein, der Narhalla oder auf Fahrradtouren durch die Hallertau. Über die Ehre, den Hallertauer Hopfen und die Hallertau als Hopfenkönigin zu vertreten, würde sie sich sehr freuen.

Die beiden Landtagsabgeordneten, die ebenso wie die Kandidatin Pfeffenhausen ihre Heimat nennen, unterstützen Theresa Zieglmeier aus vollem Herzen. „Wir freuen uns als Hallertauer Abgeordnete, dass mit Theresa Zieglmeier eine Bewerberin aus unserer Heimatgemeinde, dem Markt Pfeffenhausen, in den Ring um den Hopfenthron steigt. Wir wünschen ihr von Herzen viel Glück und drücken der charmanten und vielseitig engagierten Pfeffenhausenerin die Daumen“, so MdL Florian Hölzl. Für die Siegelgemeinden im nördlichen Landkreis sei der Hopfenanbau ein identitätsstiftendes Kulturgut, das gepflegt und gehegt werden müsse, so Hölzl weiter. „Wir hoffen, dass am 14. August viele Pfeffenhausener zur Wahl nach Wolnzach fahren und Theresa mit ihrer Stimme dabei helfen, den Hopfenthron zu besteigen und damit unseren Markt zu adeln“ so Ruth Müller. „Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass Theresa eine sehr würdige Nachfolgerin von Sabrina Schmalhofer sein wird“, geben sich die beiden Abgeordneten zuversichtlich.

Newsletter

Gerne erhalten Sie regelmäßige Informationen über meine Arbeit im Bayerischen Landtag und in der Region Landshut-Kelheim. Melden Sie sich hierzu für meinen Newsletter an.

Florian Hölzl auf Facebook

Der Brief aus München hier zum Download

hoelzl brief aus muenchen 1

Log in or Sign up