Zukunftswerkstatt „Soziales Pfeffenhausen“ Bayerns Sozialministerin Schreyer kommt

Pfeffenhausen/ Koppenwall. Am Mittwoch, 16. Oktober, findet um 19.15 Uhr im Gasthaus Zieglmaier in Koppenwall die erste von insgesamt drei Zukunftswerkstätten statt. Gemeinsam mit der Bürgerschaft und hochkarätigen Gesprächspartnern wollen die Christsozialen an Zukunftskonzepten für die Marktgemeinde feilen.

Zum Auftakt kommt Landtagsabgeordnete Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, in die Hallertau. Unter der Überschrift „Soziales Pfeffenhausen“ soll eine breite Themenpalette von der Kindertagesbetreuung bis hin zur aktiven Seniorenarbeit abgearbeitet werden. „Alle sind eingeladen, zu kommen und sich aktiv einzubringen“, so Bürgermeisterkandidat Florian Hölzl.

 

Pfeffenhausen/ Koppenwall. CSU: Zukunftswerkstatt „Soziales Pfeffenhausen“ mit Staatsministerin Schreyer am 16.10. um 19.15 Uhr im Gasthaus Zieglmaier in Koppenwall. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu eingeladen.